SPRACHE

SEE YOU im Verkehrshaus der Schweiz!

​​​​​ 

Sehen und gesehen werden, in der magischen Spiegelwelt der bfu​ 

Am 12. April 2017 wurde die erneuerte Halle Strassenverkehr im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern fürs Publikum eröffnet – und somit auch die rundum erneuerte Ausstellung SEE YOU der bfu. Zahlreiche geladene Gäste erlebten die magische Welt der Spiegel und Reflexionen. 

Viele geladene Gäste tauchten mutig in die Spiegelwelt der bfu ein, unter anderem Jürg Röthlisberger, Direktor Bundesamt für Strassen (ASTRA), Robert Küng, Regierungsrat Kanton Luzern und Baudirektor, Paul Berger, Präsident der Stiftung Paul Monteverdi, Fredy Lienhard, Unternehmer und Autorennfahrer, Matijas Meyer, CEO Komax AG, Brigitte Buhmann, Direktorin bfu sowie der Unternehmer Peter Sauber, Miss Schweiz Lauriane Sallin und Franky Slow Down. 

Dabei stellten sie sich der Frage: «Sind Sie SICHER?». Denn, Sicherheit ist nicht selbstverständlich. Gerade im Strassenverkehr, wo viele Herausforderungen lauern. Es gilt, andere wahrzunehmen. Von anderen gesehen zu werden. Vortritt zu erhalten und Vortritt zu gewähren. Die Gäste erlebten zudem, wie leicht man sich vom Smartphone ablenken lässt, wie Farbe Orientierung schafft und wie Lichter sowie Reflektoren für Klarheit und somit mehr Sicherheit sorgen. 

Die Kleinen können in der Ausstellung den ersten Geschwindigkeitsrausch auf dem Karussell erleben. Die Grösseren testen Ihre Reaktionsfähigkeit oder absolvieren einen Crashtest. Kurzum: Die neue Ausstellung sorgt für viele Aha-Erlebnisse – immer mit dem Ziel, den Strassenverkehr für sich selbst und andere sicherer zu machen. 

​SEE YOU im Verkehrshaus.​​


Hier​ finden Sie erste Einblicke in die Ausstellung.​



 

Verkehrshaus der Schweiz

SEE YOU in der magischen Spiegelwelt der bfu im Verkehrshaus der Schweiz.


 


 

 


 

​ ​