SPRACHE

Region Nordostschweiz

​​​Andreas Hochstrasser aus dem zürcherischen Buchs hat den bfu-Sicherheitspreis 2018 der Region Nordostschweiz gewonnen. Als bfu-Sicherheitsdelegierter setzt sich Hochstrasser für hindernisfreie und sicher begehbare Friedhöfe in der Stadt Zürich ein.

Auf den Friedhöfen Sihlfeld und Uetliberg in der Stadt Zürich sind in den letzten Jahren Stolperfallen sichtbar gemacht oder eliminiert worden; an kritischen Stellen wurden Handläufe und Geländer installiert. Im Zentrum stand die Nutzung der Anlagen durch Menschen mit Geh- oder Seheinschränkungen. Diese Verbesserungen sollen nun auf alle 19 Stadtzürcher Friedhöfe angewendet und stufenweise umgesetzt werden. Andreas Hochstrasser ist die treibende Kraft dahinter. Er ist seit 2007 einer der bfu-Sicherheitsdelegierten für die Stadt Zürich und arbeitet bei Grün Stadt Zürich. Seine Spezialgebiete sind bauliche Sicherheit und Kinderspielplätze.


 

​​

bfu-Direktorin Brigitte Buhmann und Preisträger Andreas Hochstrasser