SPRACHE

bfu-Forum Sport 2017

bfu-Forum-Sport 

Weniger Unfälle – besserer Sport – Vier nationale Akteure im Fokus

 

Am diesjährigen bfu-Forum Sport vom 7. September 2017 gingen wir der Frage nach, welchen Nutzen unfallpräventive Projekte in der Sportförderung bringen. Dazu stellten uns vier Institutionen – der Schweizerische Eishockeyverband (SIHF), die Suva, das Sportamt des Kantons Thurgau sowie das BASPO mit den Förderprogrammen J+S/esa – ihre individuelle Vorgehensweise bei der Sportunfallprävention vor.

Während der anschliessenden Diskussion w​ollten wir ergründen, welche Ziele und Absichten hinter diesen verschiedenen Strategien stehen und inwiefern die Interventionen eine fassbare oder gar messbare Wirkung in der Praxis hinterlassen.

Das bfu-Forum Sport gab Einblick, wie Präventionsprogramme entworfen werden, um erfolgreich in der Praxis zu wirken. Im Idealfall konnte die Wirksamkeit der einzelnen Massnahmen verdeutlicht und so der Nutzen der Unfallprävention aufgezeigt werden.
Tom Glanzmann (bfu) führte durch den Anlass, der sich an Fachleute aus Sport und Politik, Medienschaffende und weitere Interessierte richtete.

Dokumente / Referate


Bildergalerie

​Hier geht's zur Bildergalerie...

bfu-Forum Sport 2017

​Archiv bfu Forum Sport

bfu-Forum Sport 2015:

«Unfälle verhindern – der Sport gewinnt» – Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Zusammenarbeit in der Sportunfallprävention